Zurück

Ausstellungskoordinator (w/m)

Das Badische Landesmuseum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine / n Ausstellungskoordinator/in

für die Durchführung der kommenden Sonderausstellungen “Etrusker”, “Mykene” und “Revolutionen” befristet für die Dauer von 2 Jahren. Das Badische Landesmuseum als eines der bedeutendsten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen Deutschlands führt im Karlsruher Schloss sowie in seinen Außenstellen regelmäßig attraktive Sonderausstellungen durch.

Der Aufgabenbereich des / der Ausstellungskoordinators/in beinhaltet vor allem die Budgetkontrolle im Bereich Versicherungen, Bildrechte und Leihgebühren, das Leihverkehrmanagement, die Transportorganisation, die Auf- und Abbaukoordination sowie die Betreuung der externen Kuriere. Er / sie arbeitet dabei eng mit allen Referaten des Hauses, v.a. der kaufmännischen Direktion, den zuständigen KuratorInnen, dem Referat Technik und Sicherheit, dem Referat Restaurierung sowie dem Ausstellungsarchitekten zusammen.

Anforderungen:. Ausbildung in einer museumsspezifischen Fachrichtung oder vergleichbare Kenntnisse. Erfahrung in der Ausstellungskoordination und Sonderausstellungswesen in Museen. Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit und Organisationstalent. Sozialkompetenz und Teamfähigkeit. Bereitschaft zu Dienstreisen. Deutsch, Englisch in Wort und Schrift, Französisch wäre von Vorteil. Sehr gute EDV-Kenntnisse incl. Datenbanken. Kenntnisse der internationalen Museumswelt

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe  12 TV-L, der Beschäftigungsumfang beträgt 100 %.

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte vermerken Sie einen entsprechenden Hinweis in Ihrem Anschreiben und fügen Sie den Nachweis bei.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 09.05.2017 an das Badische Landesmuseum, Referat Personal und Finanzwesen, Schlossbezirk 10, 76131 Karlsruhe.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nur zurückgesendet werden, wenn ein ausreichend frankierter, adressierter Briefumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden nach Abschluss des Verfahrens alle Unterlagen vernichtet.

Nähere Informationen zum Badischen Landesmuseum finden Sie auch im Internet unter www.landesmuseum.de

 

Datenschutzhinweis für Bewerber

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist dem Badischen Landesmuseum ein wichtiges Anliegen und ist zu jeder Zeit gewährleistet. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt.

Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung innerhalb des Badischen Landesmuseums verwendet und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften streng vertraulich behandelt.

Sollten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail schicken, dann sollten Sie bitte beachten, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselte E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Fragen und Anregungen zum Datenschutz

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte. E-Mail: despina.antonatou@landesmuseum.de