Zurück

Lernort Literaturmuseum

Burckhard Dücker / Thomas Schmidt (Hgg.): Lernort Literaturmuseum. Beiträge zur kulturellen Bildung. Göttingen: Wallstein Verlag, 2011, 184 Seiten mit 11 Abbildungen, broschiert, 21,90 Euro, ISBN: 978-3-8353-0848-0

Image

Das Museum als Lernort erfährt mit der Diskussion um den Stellenwert kultureller Bildung unerwartet neue Konjunktur. Vor dem Hintergrund von Medienrevolution, Bildungsreform und Integrationsdebatte fragt der von dem Heidelberger Literaturwissenschaftler Burckhard Dücker und Thomas Schmidt, dem Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen in Marbach, herausgegebene Band nach der theoretischen Reichweite und der praktischen Machbarkeit einer Einbindung des Literaturmuseums in den Schulunterricht. Der Band profitiert dabei vom produktiven Austausch kulturwissenschaftlicher, museologischer, pädagogischer und psychologischer Perspektiven. Die Anwendungsbeispiele verweisen auf langjährige Erfahrungen und gegenwärtige Projekte verschiedener Museen, umfassen Bildungsgänge vom Kindergarten bis zum Gymnasium und schließen – am Beispiel des Marbacher Literaturmuseums der Moderne – auch die Sonderschulpädagogik ein. Die Literaturlandschaft Baden-Württembergs bildet den empirischen Hintergrund der Aufsätze, der Band nimmt jedoch Bildungspläne und literarische Räume der ganzen Bundesrepublik in den Blick.