Zurück

Museologe (w/m)

Die Staatsgalerie Stuttgart mit ihrem reichen Bestand an Gemälden, Plastiken und Graphiken vom 14. bis 21. Jahrhundert zählt zu den wichtigen Sammlungen in der internationalen Museumslandschaft.

Wir suchen zum 1. April 2018

einen Museologen (w/m)

für die Abteilung Marketing und Kommunikation (Vollzeit 39,50 Stunden/Woche, befristet bis 31. Mai 2019) zur Unterstützung des Ausbaus unserer “Sammlung digital”.

Ihre Aufgaben:

Sie pflegen und erweitern die “Sammlung digital” in Abstimmung mit der bestehenden Datenbank IMDAS und den hauseigenen Fotografen sowie der Abteilungsleitung. Im Rahmen der Pflege unserer neuen Website übernehmen Sie die Bild- und Textredaktion unserer „Sammlung digital“ und der “Lieblingsstücke”.
Des Weiteren gehören zu Ihren Aufgaben die Bearbeitung sämtlicher im Museum anfallender Belange im Bereich der Nutzungs- Persönlichkeits- und Urheberrechte sowie die Beschaffung von Bildmaterialien für diverse Nutzungen. Hierunter fällt z. B. die Beschaffung von Reproduktionsgenehmigungen sowie von Abbildungen für deren Abdruck in Ausstellungskatalogen, für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie für Online-Medien im Rahmen von Ausstellungsprojekten.
Sie nehmen selbstständig Kontakt mit den externen Fotoabteilungen der Leihgeber auf, überprüfen die erforderliche Bildqualität und kontrollieren die Creditline auf ihre Vollständigkeit, bevor Sie das Bildmaterial an die Kollegen im Hause weiterleiten. Sie zeichnen die richtige Lieferung nach Rechnungskontrolle ab und leiten die Rechnungen an die zuständigen Kollegen weiter. Nach Rücksprache mit den Kollegen und ggfs. dem Vorstand erteilen Sie in deren Auftrag Fotoaufträge an das hauseigene Fotoressort und versenden diese an die Besteller.

Die Bearbeitung von Foto- und Drehgenehmigungen, die genehmigungspflichtig sind (bei Aufnahmen mit Stativ, für Image- und Werbezwecke) gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Anforderungsprofil:

Sie verfügen über einen qualifizierten Abschluss als Museologe, Dokumentar oder absolvierten ein vergleichbares Studium, haben bereits mehrjährige Berufserfahrung in einem Kunstmuseum oder einer Kultureinrichtung. Von Vorteil wäre auch eine Berufserfahrung in der Mediensparte. Außerdem erwarten wir gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch ebenso wie Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Dokumentationsstandards und Normdaten sowie Bildbearbeitungsprogrammen, Versiertheit im Umgang mit Datenbanksystemen (IMDAS), Informationskompetenz, interdisziplinäre Fachkompetenz: Überblick über das Fachgebiet Kunstgeschichte oder Geschichte, Kenntnisse künstlerischer Techniken, Kenntnisse der Analyse von komplexen Sachverhalten, Methodenkompetenz Projektmanagement, Versiertheit im Bereich Informationstechnologie (IT), insbesondere Kenntnisse in Word, Excel.

Ferner erwarten wir ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, strukturierte und exakte Arbeitsweise.

Bei der befristeten Einstellung handelt es sich um eine Schwangerschafts-, Mutterschutz- und Elternzeitvertretung. Sie wird nach TV-L vergütet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei, ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, bevorzugt.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 2. Januar 2018 an die Staatsgalerie Stuttgart online in einer Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) an bewerbung@staatsgalerie.de senden. Fachliche Fragen vorab beantwortet Ihnen Frau Dr. Wolf unter Telefon +49 711 470 40-275.