Zurück

Mitarbeiter (w/m) in Vollzeit

Die Staatsgalerie Stuttgart mit ihrem reichen Bestand an Gemälden, Plastiken und Graphiken vom 14. bis 21. Jahrhundert zählt zu den wichtigen Sammlungen in der internationalen Museumslandschaft. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen

Mitarbeiter (m/w) in Vollzeit

39,5 Std./Woche, Projekt befristet auf 2 Jahre zur Unterstützung der Leitung Verwaltung bei der Einführung der elektronischen Personalakte und der Neuausrichtung des integrierten Managementsystems (IMS).

Ihre Aufgaben im Rahmen des Projekts elektronische Personalakte sind u.a.

  •  Prozessentwicklung für die Nutzung der E.P-Akte, Erstellung von Handbüchern, Prozessbeschreibungen, Verfahrensverzeichnis etc.
  • Entwicklung eines Digitalisierungskonzept
  • Organisation der Schulungen für die mit der E.P.-Akte arbeitenden Mitarbeiter beim LBV
  • Funktionsanalyse und Nutzungsoptimierung von Dipsy
  • Datenaktualisierung und -validierung

Ihre Aufgaben im Rahmen des Projekts Neuausrichtung des IMS sind u.a.

  • Unterstützung bei der Neuausrichtung des IMS inklusive Management-Dokumentation nach den Normreformen
  • Anpassung, Weiterentwicklung und Neueinführung von Instrumenten und Geschäftsprozessen
  • Planung und Durchführung von Schulungen der Mitarbeiter zu Neuerungen des IMS

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kfm. Ausbildung mit Zusatzqualifikation/Fortbildung im Bereich Personal oder vergleichbare Aus- und Weiterbildung im Personalbereich
  • Abgeschlossene Fortbildung und Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement, Energie- und Umweltmanagement erwünscht
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Kenntnisse von Personalverwaltungs- und Prozessmodellierungssystemen
  • Berufserfahrung als Personalsachbearbeiter und Kenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes
    sowie im Arbeitsrecht sind erwünscht

Darüber hinaus verfügen Sie über eine sorgfältige, strukturierte, selbstständige Arbeitsweise und gute schriftliche sowie mündliche Ausdrucksfähigkeit. Eine gute Team- und Kommunikationsfähigkeit. Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit sowie ein freundliches, serviceorientiertes Auftreten runden Ihre Persönlichkeit ab.
Die Stelle wird nach dem TV-L vergütet und ist eine befristete Projekttätigkeit für 2 Jahre. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei, ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, bevorzugt.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 11.6.2017 an die Staatsgalerie Stuttgart online in einer Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) an bewerbung@staatsgalerie.de senden. Fachliche Fragen vorab beantwortet Ihnen Frau Dr. Hirschle unter Tel.: +49 711 47040 115 oder per E-Mail s.hirschle@staatsgalerie.de.