Zurück

Projektmitarbeiter (w/m) im Bereich wiss. Dokumentation

Die Staatsgalerie Stuttgart sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Dezember 2017 einen

Mitarbeiter (w/m) in Vollzeit (100%)

zur Unterstützung des Bereichs Wissenschaftliche Dokumentation für das Projekt “Vermögensrechnung”.

Die Staatsgalerie Stuttgart mit ihrem reichen Bestand an Gemälden, Plastiken und Graphiken vom 14. bis 21. Jahrhundert zählt zu den wichtigen Sammlungen in der internationalen Museumslandschaft. In enger Abstimmung mit der Leitung des Bereichs führen Sie die Bestandserfassung der von der Staatsgalerie Stuttgart verwalteten und im Eigentum des Landes befindlichen Kunstwerke mit dem Ziel der Vermögensbewertung durch.

Ihre Voraussetzungen:Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Museologie oder Kunstgeschichte, sind versiert im Umgang mit Datenbanksystemen (z.B. IMDAS) und verfügen über eine strukturierte und exakte Arbeitsweise. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit. Idealerweise verfügen Sie bereits über erste Berufserfahrung in der datenbankgestützten Sammlungsdokumentation.

Wir geben aber auch motivierten Berufsanfängerinnen und – anfängern eine Chance. Die Stelle (100%) wird nach TV-L vergütet und ist befristet.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei, ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Sind Sie interessiert?
Und erfüllen unsere Vorstellungen, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte in einer Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) digital bis zum 5.6.2017 an bewerbung@staatsgalerie.de senden.
Vorabfragen beantwortet Frau Dr. Elke Allgaier unter der Telefonnummer: + 49 711 – 47040 276.