Zurück

Im Land der Dinge

Roger Fayet (Hg.): Im Land der Dinge. Museologische Erkundungen. Baden: hier + jetzt. Verlag für Kultur und Geschichte, 2005 (Interdisziplinäre Schriftenreihe des Museums zu Allerheiligen Schaffhausen, Band 1) 264 Seiten, geb., 50 farbige und 56 s/w-Abbildungen, 32,80 Euro, ISBN 978-3-03919-005-8

Image

In Schaffhausen findet sich das letzte Museum in der Schweiz, das sämtliche Sparten unter dem selben Dach vereinigt. Die Publikation thematisiert die Ausstellungspraxis des Museums, das erstaunlicherweise in dieser enzyklopädischen Form erst 1938 gegründet worden ist, fragt nach der zukünftigen Gestaltung des Hauses und beleuchtet das kulturpolitische Umfeld, in dem sich ein Museum heute befindet. Der vom Museumsdirektor herausgegebene Band versammelt zwölf Beiträge zur Theorie und Praxis des Museums. Dabei werden sowohl allgemein museologische Überlegungen als auch fachspezifische Fragestellungen aus Naturwissenschaft, Archäologie, Geschichte und Kunst erörtert. Der Sammelband dokumentiert in Text und Bild eine Ausstellung des Museums, die unter dem Titel „50 Blicke hinter die Dinge – Auf der Suche nach dem Geheimnissen des Museums“, die mit der Perspektive auf eine Neukonzeption des Hauses entstanden war.