Zurück

Handbuch zur Ausstellungspraxis

Wolfger Pöhlmann: Handbuch zur Ausstellungspraxis von A bis Z. Berlin: Gebr. Mann Verlag, 2007 (Berliner Schriften zur Museumsforschung, Bd. 5), 338 Seiten mit zahlr. s/w-Abb., geb., 59,- Euro, ISBN 978-3-7861-1692-9

Image

Das Handbuch von Wolfger Pöhlmann ist erstmals 1988 erschienen. Zunächst als Handreichung einer internen Fortbildung für Mitarbeiter des Goethe-Instituts gedacht, ist der Leitfaden für den Aufbau von Wanderausstellungen zu einem Überblick über praktische Probleme bei der Realisation von Kunstausstellungen angewachsen. Fast 20 Jahre nach der Erstausgabe hat der Autor dem Band eine weitgehende Neubearbeitung angedeihen lassen, die nicht zuletzt Rücksicht auf den medientechnischen Fortschritt nimmt. Gleichwohl ist die Perspektive dieses Handbuchs unverändert geblieben: sie zielt auf die „eigenhändigen“ Ausstellungsmacher, die allein oder in einem kleinen Team alles selbst besorgen (müssen) und nicht auf die arbeitsteilige Produktion von Großausstellungen, wie sie bei größeren Veranstaltern üblich geworden ist. Als ABC des Ausstellungshandwerks ist dieser Leitfaden für den Praktiker geschrieben, der sich schnell orientieren möchte. Das ist die Stärke des Buches, markiert zugleich aber seine Grenzen: auf weiterführende Literatur oder andere Serviceangaben wie zum Beispiel Adressen wird konsequent verzichtet. Anders gesagt, der Band rechnet mit einem eigenständig orientierungsfähigen Benutzer und bietet deshalb für Anfänger auf dem Gebiet nicht ohne weiteres das Richtige.