Zurück

Kunstvermittlung (w/m/d)

Für den Eigenbetrieb Kunsthalle Mannheim besetzt die Stadt Mannheim zum 01.06.2019 eine Stelle im Bereich

Kunstvermittlung (w/m/d)

Entgeltgruppe E10 TVöD – befristet auf 1 Jahr in Teilzeit (50%) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,5 Stunden).

Ihre Aufgaben

  • Selbständige Nutzung des Buchungssystems inkl. Buchung von Führungsanfragen und Beratung von Kunden
  • Mitarbeit bei der Administration und Pflege der Vermittlungsangebote im digitalen Buchungssystem
  • Beratung von Kunden/ Besuchern zu den Vermittlungsangeboten per E-Mail und Telefon
  • Bearbeitung von Buchungsanfragen inkl. Nutzung des Buchungssystems
  • Disponierung von Honorarkräften (Guides) zu den Vermittlungsangeboten
  • Selbständige fachliche Vorbereitung von Führungen, Veranstaltungen und Workshops
  • Konzeption von Führungen, Veranstaltungen und Workshops in Absprache mit der internen Leitung und gegebenenfalls den zuständigen Pädagogen/innen einer externen Bildungseinrichtung
  • Durchführung (Vor- und Nachbearbeitung) und Monitoring von Führungen, Veranstaltungen und Workshops (Organisation, Verwaltung, Reinigung und Bedienungserklärung der Tour-Guide-Geräte, Vorbereiten nötiger Vermittlungsutensilien, altersgemäße Begrüßung, methodisch passende und sprachlich flüssige Darstellung und Erläuterung der Werke, Eingehen auf Fragen, Aufräumarbeiten, Durchführung einer Feed-Back-Runde, etc.)
  • Auswahl passender kunstpädagogischer Vermittlungsmethoden inklusive der Medieneinsatzplanung
  • Einbringen von Themen-Ideen
  • Organisation/Durchführung eines kreativ-künstlerischen Praxisteils
  • Je nach Qualifikation Durchführung von: Führungen für Erwachsene; Führungen für Kindergruppen / Schülergruppen; Workshops / Projekte für Kinder- und Schülergruppen (auch im Bereich Video/ Trickfilm/Foto/Audio u.a.); Fortbildungsveranstaltungen für PädagogInnen

Ihr Profil

Abgeschlossene Hochschulausbildung in Kunstgeschichte/Museologie oder in einer vergleichbaren Disziplin sowie kunsthistorische Fachkenntnisse in den Bereichen Malerei/Bildhauerei/Graphik/Medienkunst (Schwerpunkt 19. bis 21. Jhd.). Berufserfahrung in der Museumspädagogik bzw. der Kunstvermittlung insbesondere bei der Arbeit mit Kindern und Schülern. Gute Allgemeinbildung, Selbständigkeit, Eigeninitiative, Organisationsgeschick und Kreativität. Kenntnis künstlerischer Techniken und Praxis sowie Kompetenz in der kunstpädagogischen Methoden-Vielfalt. Eloquente, zielgruppenorientierte Sprachweise differenziert nach Fachpublikum, Laienpublikum, Altersgruppen, Behindertengruppen und Sozialraum. Methoden-Kompetenz im Bereich „Dialogisches Führen“. EDV-Kenntnisse (MS Office, selbstständige Bedienung des einzuführenden Buchungssystems). Kenntnisse zu Architektur, Literatur, Geschichte und Musik wären wünschenswert.

Die Stadt Mannheim hat sich auf Leitlinien für Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit verpflichtet (nachzulesen im Internet unter www.mannheim.de/leitlinien) und wir erwarten von unseren Mitarbeitern/innen, dass sie diese aktiv leben. Sie bringen die hierzu erforderliche Befähigung mit.

Unser Angebot

Neben beruflicher Sicherheit und Familienfreundlichkeit bieten wir Ihnen ein attraktives, vielfältiges Arbeitsumfeld mit verschiedenen Zusatzleistungen, bereichernde interkulturelle Erfahrungen sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Für Beschäftigte halten wir ein eigenständiges Angebot zur Kinderbetreuung im „Stadtnest²“ vor.

Die Stadt Mannheim setzt sich für Chancengleichheit ein. Daneben würden wir es begrüßen, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Mannheim nehmen würden. Ihre Fachfragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Höfert unter der Rufnummer 0621/293 6440, Personalfragen Frau Schneider vom Fachbereich Organisation und Personal unter der Rufnummer 0621/293 9732.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 18. April 2019 über unser Bewerbungsportal unter www.mannheim.de/jobs. Entdecken Sie online, was Mannheim bietet: www.visit-mannheim.de