Zurück

Kurator (w/m/d) für die Kunst bis 1800

Die Staatsgalerie Stuttgart ist eines der renommiertesten Kunstmuseen in Deutschland. Unsere Sammlung ist geprägt durch einen außerordentlich reichen Bestand an Meisterwerken aus Malerei, Skulptur und Graphik vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Jährlich kommen an die 250.000 Besucher zu uns. Zur Sammlung zeigen wir Sonderausstellungen und bieten ein umfassendes Vermittlungsprogramm.

Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt einen

Kurator (w/m/d) für die Kunst bis 1800

in Vollzeit (39,5 Std./Woche, befristet auf 2 Jahre).

Ihre Aufgaben:

Allgemeine Museumsarbeit und Bestandspflege insbesondere für den digitalen Bestandskatalog im Ressort Alte Meister. Sie pflegen die Bestandsdatenbank und texten für die Sammlung Digital. Zu Ihren Aufgaben gehören auch die Unterstützung der Realisierung von Sonderausstellungen im Bereich Alte Meister (Katalogherstellung, Korrespondenzen mit Kooperationspartnern und Leihgebern etc.) sowie deren Abwicklung.

Ihr Profil:

Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte mit einem qualifizierten akademischen Abschluss, vorzugsweise Promotion. Ihr wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt im Bereich der Kunst bis 1800 (Italien, Niederlande oder Deutschland). Sie verfügen über Erfahrung in der Museumsarbeit (wiss. Volontariat), im Bereich der Ausstellungsabwicklung (auch im Bereich der neuen Medien) und in der Antragstellung von Drittmitteln. Sie arbeiten konzeptionell, ressortübergreifend, haben sehr gute EDV-Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Museumsdatenbanken (bevorzugt IMDAS). Sie beherrschen die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift, besitzen sehr gute englische und eventuell weitere Fremdsprachkenntnisse. Außerdem zeichnen Sie sich durch Kommunikationsfähigkeit, sehr gutes Ausdrucksvermögen, Organisationsgeschick, Fähigkeit zur kollegialen, auch fächerübergreifenden Zusammenarbeit, hohes Maß an Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität sowie Eigeninitiative aus.

Unser Angebot für Sie

Vielseitige Aufgaben in einem attraktiven und kreativen Umfeld mit angenehmen Arbeitsklima im öffentlichen Dienst. Flexible Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub im Jahr bei einer 5 Tage Woche. Qualifizierungsmöglichkeiten. Betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, Vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers. JobTicket BW als eine vom Land bezuschusste Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr. Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem Ende des Verfahrens datenschutzkonform gelöscht.

Da es sich um eine sachgrundlos befristete Stelle gemäß § 14 Absatz 2 Satz 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) handelt, scheiden gemäß § 14 Absatz 2 Satz 2 TzBfG Bewerber (w/m/div) aus, die bereits zuvor beim Land Baden-Württemberg in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt waren.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 24. November 2019 online in einer PDF-Datei an SGS_Bewerbung@staatsgalerie.bwl.de senden.