Das Wissenschaftliche Volontariat an Museen: Was Sie dazu wissen müssen.

  • Termin: 27.09.2022 | 10:00-11:30
  • Onlinekurs
  • Referent: Dr. Jens Bortloff
  • Teilnehmer*innen: 22
  • Format: Onlinekurs
  • Veranstalter: Museumsakademie Baden-Württemberg

Für viele, die an Museen ein wissenschaftliches Volontariat absolvieren, stellt diese Lebensphase eine insbesondere rechtliche „Grauzone“ dar. Dass dem nicht so ist, erfahren Sie in dieser Online-Veranstaltung.

Wie sollte ein Volontariat gestaltet sein? Wie wird es ein Erfolg für alle Beteiligten? Was ist ein Volontariatsvertrag und welche gesetzlichen Regelungen gibt es dafür? Gibt es eine Mindestgrenze für die Vergütung? Was gilt bei Schwangerschaft und Pflege von Angehörigen? Wie kann es nach dem Volontariat weitergehen? Antworten auf diese und Ihre Fragen zum Volontariat an Museen erhalten Sie bei dieser Veranstaltung.

Die Veranstaltung richtet sich an Volontär*innen und alle, die für die Ausbildung von Volontär*innen Verantwortung tragen, insbesondere Museumsleitungen.


Dr. Jens Bortloff ist Jurist, kaufmännischer Leiter und Vizedirektor des TECHNOSEUM, Stiftung Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim; Experte zu den Themen Museumsrecht und -management; Dozent im Masterstudiengang Museumspädagogik an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur in Leipzig.

 


Die Teilnahme an den Eigenveranstaltungen der Museumsakademie ist kostenlos. Lediglich die Anreise und evtl. aufkommende Übernachtungskosten am Veranstaltungsort gehen zu Lasten der Teilnehmer*innen. Aufgrund der oftmals limitierten Teilnehmer*innenanzahl ist eine rechtzeitige Anmeldung ratsam. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei stark nachgefragten Workshops und Veranstaltungen mit limitierter Teilnehmer*innenanzahl nur zwei Personen pro Museum zugelassen werden können.