Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Auch im Museum? Insbesondere im Museum!?

  • Termin: 05.06.2024 | 09:30-11:30
  • Onlinekurs
  • Referent: Sarah Wohlfeld
  • Teilnehmer*innen: 16
  • Veranstalter: Museumsakademie Baden-Württemberg

Museen sind Orte, an denen verschiedene Menschen aufeinandertreffen. In Zeiten, in denen der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland bröckelt, sind solche Orte der Begegnung wichtiger denn je.

Welche Rolle haben Museen in der Gesellschaft, welche Menschen erreichen sie – welche bislang noch nicht – und wie können sie einen Beitrag zur Stärkung des Zusammenhalts leisten? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in einem digitalen Workshop. Mithilfe der ‚More in Common‘-Forschung und deren sozialpsychologisch fundierten, sechs gesellschaftlichen Typen lernen Sie verschiedene Perspektiven innerhalb der Bevölkerung kennen. Gemeinsam schärfen wir das Verständnis für die verschiedenen Zielgruppen Ihrer Arbeit und identifizieren Ansatzpunkte, mit denen Sie mehr Menschen erreichen und in den Austausch miteinander bringen können.


Sarah Wohlfeld arbeitet als Senior Projektmanagerin bei More in Common. Sie ist Soziologin und ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf dem Thema Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts an öffentlichen Orten.


Die Teilnahme an den Eigenveranstaltungen der Museumsakademie ist kostenlos. Lediglich die Anreise und evtl. aufkommende Übernachtungskosten am Veranstaltungsort gehen zu Lasten der Teilnehmer*innen. Aufgrund der oftmals limitierten Teilnehmer*innenanzahl ist eine rechtzeitige Anmeldung ratsam. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei stark nachgefragten Workshops und Veranstaltungen mit limitierter Teilnehmer*innenanzahl nur zwei Personen pro Museum zugelassen werden können.