Kinderkram!? – Angebote für Kinder und Jugendliche planen und gestalten im Museum

  • Termin: 01.07.2024 | 10:00-17:00
  • Ort: Untermünkheim, Rößler Museum
  • Referentin: Doris Hefner
  • Teilnehmer*innen: 16
  • Veranstalter: Museumsakademie Baden-Württemberg

Was braucht unser junges Publikum? Und was braucht es wirklich? Nur Kinder „bespaßen“, ein nettes Bastelprogramm, eine schöne Geschichte und schon ist das Vermittlungsprogramm für Kinder fertig?

Lehrkräfte, Erzieher*innen und Familien suchen Angebote, die für ihre Gruppen passen und jede Altersgruppe hat ihre eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Interessen. Daher sind zielgruppenorientierte Konzepte und Strategien für den Umgang mit den jeweiligen Altersgruppen gefragt. Der Workshop bietet folgende Themen:

• Kinder sind nicht gleich Kinder – Charakteristika und Bedürfnisse
• Der Rahmen muss stimmen – Rahmenbedingungen-Checkliste
• Tanzen, Töne, Teamarbeit – Ein Blick in den Methodenkoffer
• Klassenclown und Streber – Der Umgang mit kleinen und großen Herausforderungen

Neben theoretischem Input wird es auch Zeit zum Austausch geben sowie das Entwickeln von konkreten eigenen Vermittlungsideen. 

Die Veranstaltung richtet sich an Vermittler*innen, Explainer*innen, Gästeführer*innen von kleinen und mittleren Museen, die hauptamtlich oder ehrenamtlich tätig sind. Freiberufliche Vermittler*innen sind ebenso willkommen. Dieser Workshop wird 2024 zweimal angeboten. Bitte melden Sie sich nur für einen an.


Doris Hefner M.A., culturalive, entwickelt als freiberufliche Museumspädagogin unterschiedlichste Vermittlungsangebote, Ausstellungen und Bildungskonzepte für Museen im deutschsprachigen Raum. Zudem ist sie seit 2002 als Trainerin für Kulturvermittelnde und Servicepersonal in Museen tätig.


Die Teilnahme an den Eigenveranstaltungen der Museumsakademie ist kostenlos. Lediglich die Anreise und evtl. aufkommende Übernachtungskosten am Veranstaltungsort gehen zu Lasten der Teilnehmer*innen. Aufgrund der oftmals limitierten Teilnehmer*innenanzahl ist eine rechtzeitige Anmeldung ratsam. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei stark nachgefragten Workshops und Veranstaltungen mit limitierter Teilnehmer*innenanzahl nur zwei Personen pro Museum zugelassen werden können.