»Viele Ideen und ein Zielleuchtturm – den roten Faden in der Nachhaltigkeit finden«

  • Termin: 13.12.2022 | 10:30-12:00
  • Onlinekurs
  • Referentin: Stefanie Dowidat
  • Teilnehmer*innen: 32
  • Format: Onlinekurs
  • Veranstalter: Museumsakademie Baden-Württemberg

Am Anfang starten viele sehr enthusiastisch mit zahlreichen Ideen, wie Nachhaltigkeit im Museum umgesetzt werden könnte. Wo aber anfangen? Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Welche sollten zuerst verwirklicht werden?

Sich vorzustellen, was sein sollte beziehungsweise wünschenswert wäre an Nachhaltigkeit im Museum, fällt vielen leicht. Aus Ideen konkrete Maßnahmen werden zu lassen und daraus ein spezifisches Nachhaltigkeitskonzept zu entwickeln, ist aufgrund der Komplexität des Themas dagegen nicht ganz so einfach.

Anhand von konkreten Fragestellungen und mithilfe einer Wesentlichkeitsmatrix lernen wir, SMARTe Ziele zu entwickeln. Daraus ableitend lassen sich Maßnahmen priorisieren und nachfolgend umsetzen.

Der Workshop beleuchtet kokreativ und kollaborativ die Möglichkeiten einer nachhaltigeren Museumspraxis und bietet Tipps für ein nachhaltiges Handeln im Museum.


Transformationsmanagerin für Nachhaltigkeit, Museologin und Ausstellungsarchitektin am LWL-Museum für Archäologie, Herne. Sprecherin des Arbeitskreises Ausstellungen (Deutscher Museumsbund e.V.), Beiratsmitglied von Climate4Culture und Dozentin an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, FB Museologie.
 

Stefanie Dowidat

Die Teilnahme an den Eigenveranstaltungen der Museumsakademie ist kostenlos. Lediglich die Anreise und evtl. aufkommende Übernachtungskosten am Veranstaltungsort gehen zu Lasten der Teilnehmer*innen. Aufgrund der oftmals limitierten Teilnehmer*innenanzahl ist eine rechtzeitige Anmeldung ratsam. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei stark nachgefragten Workshops und Veranstaltungen mit limitierter Teilnehmer*innenanzahl nur zwei Personen pro Museum zugelassen werden können.