Zurück

Referent (w/m/d) Medienkommunikation

Die Staatsgalerie Stuttgart ist eines der renommiertesten Kunstmuseen in Deutschland. Unsere Sammlung ist geprägt durch einen außerordentlich reichen Bestand an Meisterwerken aus Malerei, Skulptur und Graphik vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Jährlich kommen an die 250.000 Besucher zu uns. Zur Sammlung zeigen wir Sonderausstellungen und bieten ein umfassendes Vermittlungsprogramm.

Zum nächsten möglichen Zeitpunkt besetzen wir die Position

Referent (w/m/d) Medienkommunikation

für den Bereich Kommunikation und Vermittlung in Vollzeit, 39,50 Stunden/Woche, unbefristet.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L

In dieser Position sind Sie an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft, Vermittlung und Marketing für die redaktionelle Übersetzung der Themen in die digitalen und analogen Medien verantwortlich sowie für die Betreuung der Medienvertreter.  Dabei arbeiten Sie im Team unter der Leitung Kommunikation und Vermittlung schnittstellenübergreifend in die Staatsgalerie hinein.

Wir wünschen uns für dieses vielseitige Aufgabenfeld einen Mitarbeiter (m/w/div) mit mindestens 3-5 Jahren redaktioneller Berufserfahrung im Kulturbereich mit einem sehr guten Sprach- und Textgefühl sowie einem konzeptionellen und teamorientierten Arbeitsstil. Ein grundlegendes Wissen und Interesse an Kultur und Kunst sowie an Geschichte und Gegenwart setzen wir voraus. Ebenso erwarten wir einen offenen Kommunikationsstil in Verbindung mit Kenntnissen zu den Arbeitsstrukturen von Medien mit dem Schwerpunkt Kulturjournalismus.

Wir bieten:

Vielseitige Aufgaben in einem attraktiven und kreativen Umfeld mit angenehmen Arbeitsklima im öffentlichen Dienst. Flexible Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub im Jahr bei einer 5 Tage Woche. Qualifizierungsmöglichkeiten. Betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers. JobTicket BW als eine vom Land bezuschusste Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr. Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Das Aufgabengebiet ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/div) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem Ende des Verfahrens datenschutzkonform gelöscht.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 15. September 2020 an die Staatsgalerie Stuttgart online in einer PDF-Datei (mit Ihrem Namen als Dateinamen) an SGS_bewerbung@staatsgalerie.bwl.de senden. Fachliche Fragen vorab beantwortet Ihnen Frau Dr. Helga Huskamp (Leitung Kommunikation und Vermittlung) unter T +49 711 470 40 275.

Hinweise zu Ihren per E-Mail übermittelten Bewerbungsunterlagen finden Sie auf https://www.staatsgalerie.de/datenschutz.html.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erhalten Sie auf unserer Homepage unter https://www.staatsgalerie.de/museum/kontakt-stellenangebote.html