Zurück

Registrar (w/m/d)

Die Stadt Mannheim sucht für den Eigenbetrieb Kunsthalle Mannheim ab 25.03.2019 einen

Registrar (w/m/d)

– Entgeltgruppe E 09 c TVöD – befristet bis 30.06.2019 für die Dauer einer Mutterschutzvertretung, ggf. mit der Möglichkeit einer sich anschließenden einjährigen Elternzeitvertretung, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden

Ihre Aufgaben

Betreuung von Ausstellungen sowie der Sammlung der Kunsthalle Mannheim

  • Abwicklung des Leihverkehrs zu Sonderausstellungen als auch zu Leihgaben des eigenen Hauses:
    Schriftverkehr, Führung der Leihakten, Erstellen der Leihscheine, Erarbeiten von Objektlisten,
    Verwaltung und Dokumentation des Leihverkehrs in der Museumsdatenbank
  • Bearbeitung von Gebühren und Kostenbeteiligungen / -übernahmen
  • Planung, Leitung und Organisation der Transporte: Angebotseinholung und -bewertung, Herausgabe/Emp fang von Exponaten, Kurierbetreuung, Festlegung der Verpackung und Transportbegleitung inZusammenarbeit mit Restauratoren. Bei Abwesenheit der Restauratoren auch Vertretung bei Herausgabe
    und Annahme der Leihgaben
  • Abwicklung aller Fragen zur Versicherung: Versicherungsmeldungen, sachliche und fachliche Kontrolle, Korrespondenz mit Versicherung, Rechtsamt und Leihgebern
  • Bearbeitung von Schadensfällen in Koordination mit Versicherung und Rechtsamt inkl. Verhandlungen und Korrespondenz
  • Terminkoordination, Planungs- und Informationsmanagement bzgl. Umbauten, Ausstellungsaufbauten und Themen die eigene Sammlung betreffend

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (mind. Bachelor) im Bereich Museologie, Kunstgeschichte oder einer vergleichbaren Qualifikation. Darüber hinaus werden kunsthistorische und konservatorische Fachkenntnisse sowie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwartet. Erfahrungen im musealen Umfeld, insbesondere im Bereich Leihverkehr und Umgang mit Sammlungen, sind wünschenswert. Es werden fundierte Kenntnisse im Vertrags- und Versicherungsmanagement im musealen Bereich vorausgesetzt.

Selbständiges Management sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick als auch EDVKenntnisse sind eine weitere Voraussetzung. Darüber hinaus werden Fremdsprachenkenntnisse in Englisch erwartet, weitere wären von Vorteil. Eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie kunden- und
teamorientiertes Handeln mit unterschiedlichen Partnern und Firmen runden Ihr Profil ab.

Die Stadt Mannheim hat sich auf Leitlinien für Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit verpflichtet (nachzulesen im Internet unter www.mannheim.de/leitlinien) und wir erwarten von unseren Mitarbeitern/innen, dass sie diese aktiv leben. Sie bringen die hierzu erforderliche Befähigung mit.

Unser Angebot

Neben beruflicher Sicherheit und Familienfreundlichkeit bieten wir Ihnen ein attraktives, vielfältiges Arbeitsumfeld mit verschiedenen Zusatzleistungen, bereichernde interkulturelle Erfahrungen sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.

Für Beschäftigte halten wir ein eigenständiges Angebot zur Kinderbetreuung im „Stadtnest²“ vor.
Die Stadt Mannheim setzt sich für Chancengleichheit ein. Daneben würden wir es begrüßen, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Mannheim nehmen würden.
Fachfragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Herold unter Rufnummer 0621/293 6437, Personalfragen
Frau Schneider vom Fachbereich Organisation und Personal unter der Rufnummer 0621/293 9732.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 15.02.2019 über unser Bewerbungsportal unter www.mannheim.de/jobs.