Zurück

Restaurator (w/md)

Das Landesmuseum Württemberg (LMW) ist das größte kulturhistorische Museum in Baden- Württemberg. Mit den umfangreichen Sammlungen aus der Archäologie, der Kunst- und Kultur- geschichte sowie der Populär- und Alltagskultur bildet es die Kulturgeschichte Württembergs von der Steinzeit bis zur Gegenwart ab.

Beim LMW ist in der Abteilung Ausstellungskoordination, Werkstätten und Sammlungsdienste, Referat Restaurierung, zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Restauratorenstelle (w/m/d)

im Bereich von Möbeln, Holzobjekten und Musikinstrumenten  in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist vorerst für die Dauer von zwei Jahren befristet. Die Über- nahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.

Die Sammlung des LMW umfasst ca. 700 Möbel in der Sammlung Kunst- und Kulturgeschichte, 500 Möbel in der Sammlung Populär- und Alltagskultur und ca. 400 Musikinstrumente. Hinzu kommt in allen Sammlungen eine Vielzahl sonstiger Objekte aus Holz.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Pflege der entsprechenden Sammlungen in den Ausstellungen im Alten Schloss sowie im Haus der Musik in Stuttgart, im Museum der Alltagskultur, Schloss Waldenbuch, in den Zweigmuseen und den Depots
  • konservatorische Betreuung und Beratung bezüglich der im Rahmen von Konzerten und Führungen gespielten historischen Tasteninstrumente
  • Zustandserfassung, technologische Untersuchung und Erforschung sowie Dokumentation von Objekten
  • Konservierung und Restaurierung von Objekten
  • Ausstellungsvorbereitungen sowie Ausstellungsauf und -abbau
  • konservatorische Betreuung von Dauer- und Kurzleihgaben
  • Mitarbeit bei der Ausbildung von Praktikantinnen und Praktikanten sowie Volontärinnen und Volontären
  • Vermittlung konservatorischer und restauratorischer Aufgaben und Vorgehensweisen sowohl hausintern als auch an die Öffentlichkeit
  • enge, abteilungsübergreifende Abstimmung und Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen, insbesondere Restaurierung, Ausstellungswerkstätten, Sammlungsabteilungen, Depotverwaltung, Projektsteuerung, Gebäudemanagement, Bauplanung sowie Sicherheitsmanagement

Die Aufgaben verteilen sich aktuell mit jeweils ca. 50 % der Zeit auf Möbel und Holzobjekte bzw. Musikinstrumente (Schwerpunkt Tasteninstrumente).

Dienststelle ist das Alte Schloss sowie das Haus der Musik in Stuttgart. Weiterhin werden regelmäßig Aufgaben im Museum der Alltagskultur, Schloss Waldenbuch, in den Zweigmuseen und den Depots wahrgenommen.

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom, Master oder gleichwertig) der Konser- vierung und Restaurierung von Möbeln und Holzobjekten oder von Musikinstrumenten
  • Kenntnisse in der konservatorischen Betreuung von Musikinstrumenten, insbesondere von Tasteninstrumenten
  • Kenntnisse in der Sammlungspflege sowie der Konservierung und Restaurierung von weiteren organischen Materialien einschließlich synthetischen Werkstoffen, sind solche Kenntnisse nicht vorhanden, erwarten wir die ausdrückliche Bereitschaft, sich in diesen Bereichen fortzubilden
  • Kenntnisse in der präventiven Konservierung
  • Kenntnisse in der Anfertigung von Ausstellungsmontagen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit
  • team- und zielorientierte Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, sehr gutes Organisationsvermögen
  • die Bereitschaft, auch über die eigene Spezialisierung hinaus unter Anleitung konservatorische und präventivkonservatorische Aufgaben zu übernehmen
  • sicherer Umgang mit MS Office
  • gute Englischkenntnisse
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B, Bereitschaft zu Dienstreisen, auch als Selbstfahrer mit Dienstfahrzeug
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Tragen von Lasten
  • Wünschenswert sind: einschlägige Berufserfahrung im musealen Kontext
  • einschlägige handwerkliche Kenntnisse, beispielsweise im Bereich Möbel- oder Musikinstrumentenbau
  • Kenntnisse in der Anwendung von Sammlungs- und digitalen Mediendatenbanken

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen entsprechender Qualifikation nach Entgeltgruppe 9 bzw. 10 TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 26. April 2019 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder per E-Mail an Bewerbungen@Landesmuseum-Stuttgart.de (als pdf mit max. 3 MB). Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der KW 23 statt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Monika Harter, Referatsleiterin Restaurierung, gerne zur Verfügung (Telefon: 0711/89535-410, E-Mail: Monika.Harter@Landesmuseum-Stuttgart.de).

Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.