Zurück

Förderinitiative Freiräume

Freiräume

Förderlinie 1 – Zwischennutzung

Wenn Sie im Sinne einer Pop-Up-Ausstellung oder eines partizipativen Vermittlungsprogramms einen Immobilienleerstand im ländlichen Raum wiederbeleben möchten, können Sie für diese Maßnahme eine finanzielle Unterstützung bis zu 40.000 EUR beantragen. Vielleicht schwebt Ihnen schon seit Langem eine Ausstellung vor, für die Sie in Ihrem Museum nicht über genügend Ausstellungsfläche und Fläche für Aktionen mit Publikumsbeteiligung verfügen.

Weitere Informationen sowie die Förderunterlagen finden Sie hier.

 

Förderlinie 2 – Umnutzung

Wie wäre es, wenn Ihr Publikum erst auf den zweiten Blick Ihre Ausstellung entdecken würde? Wie wäre es, wenn Ihr Publikum im ersten Moment ganz andere Bedürfnisse wie Verweilen, Plauschen, Diskutieren, Zusammenkommen nachgehen könnte, bevor es entspannt und neugierig die Ausstellung besucht?

Auf so ein „Lockmittel“ setzt die zweite Förderlinie der Zuwendungsinitiative Freiräume, die eine Förderung bis zu 100.000 EUR zur Verfügung stellt. Im Fokus steht zunächst ein öffentlich zugänglicher Ort, der unterschiedlichen Zielgruppen die Möglichkeit des einzelnen oder gemeinsamen Verweilens ermöglicht. Das Publikum von hier in die Ausstellung zu locken, dürfte dann nicht mehr schwerfallen.

Weitere Informationen sowie die Förderunterlagen finden Sie hier.